Erfolgsfaktoren für Coaching und Beratung

Das Konzept der Erfolgsfaktoren ist eng mit dem Namen McKinsey verbunden. Seit Anfang der 1960er Jahre sind Analyse und Beratung von Erfolgsfaktoren für Unternehmen und Management ein wichtiges Managementwerkzeug: Welche Faktoren sind für den Unternehmenserfolg unverzichtbar (kritische Erfolgsfaktoren)? Was muss erfüllt sein, damit ein Unternehmen auch mittelfristig auf Erfolgskurs bleibt?

Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zeigen, dass es mit der Allgemeinheit und Übertragbarkeit von Erfolgfaktoren nicht gut bestellt ist. Erfolgsfaktoren sind spezifisch und abhängig von vielen Rahmenbedingungen. Dennoch stellt ihre Analyse wertvolles Erfahrungswissen und in der Praxis wirksame Steuerungskonzepte bereit. Aus handlungstheoretischer Sicht sind Erfolgsfaktoren für Coaching und Beratung Regulative für Beratungshandeln (Interventionen): An was sollte ich im allgemeinen gedacht haben, um im besonderen Fall wirksam zu sein?

Erfolgreiche Beratung unterstützt den Handlungserfolg ihrer Klienten. Hypothesen darüber, was unseren Klienten im konkreten Fall eine nützliche Handlungssteuerung bereitstellen kann: Wie ein Beratungsprozess gesteuert werden sollte? Wer daran wie beteiligt wird (Stakeholders)? Welche konkreten Interventionen für Klienten hilfreich sein können? – Für Ausbildung, Supervision und Qualitätsmanagement sind Erfolgsfaktoren von Coaching und Beratung deshalb ein zentrales Konzept.

Erfolgsfaktoren – Video der Keynote am 4. Internationalen Coaching Kongress Coaching meets Research am 15. Juni 2016

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>