Coaching in der Zukunft des Beratens

Beraten braucht (mehr) Coaching: (a) mehr Coaching als Unterstützung des eigenen Leistungsprozesses und (b) mehr Coaching in der Steuerung von Beratungsprozessen. Coaching ist darin sowohl Ergänzung als auch Innovation herkömmlicher Vorstellungen von Beratung. Beratung als Dienstleistung steht mitten in einem Strukturwandel. Herkömmliche Geschäftsmodelle von Beratung als Verkauf von Wissen funktionieren in Zeiten der Digitalisierung nicht mehr. Wissen wird immer besser über Algorithmen übers Internet verfügbar und ist zudem oft kostenfrei. Der Mehrwert von Beratung entsteht erst durch die Kombination von für den Klienten relevanten Informationen und die kompetente Prozesssteuerung durch Beratungspersonen. Noch schärfer gefasst: ohne eine kompetente Prozesssteuerung (Coaching) bleiben Informationen relativ nutzlos.

Beraterinnen und Beratungsunternehmen in der Praxis wissen das schon längst. Leistungsangebote werden explizit durch das Angebot von Coaching ergänzt zum Beispiel in der Unternehmens- und Managementberatung. Herkömmliche Beratungsangebote wie Beratung von Arbeitslosen werden neu unter dem Titel Coaching zusammengefasst (Jobcoaching). Gesundheitscoaching und Wiedereingliederungscoaching ergänzen spezifische Dienstleistungen der Medizin und Psychotherapie. Coaching ist mehr als Mode oder beliebige Worthülse. Coaching steht für eine Innovation herkömmlicher Beratungsdienstleistungen: (1) Orientierung am Leistungsprozess der Klienten, (2) Individualisierung und Personalisierung, (3) Lösungs- und Ressourcenorientierung, um drei der wichtigsten Merkmale zu nennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>