Coaching in der Personal- und Organisationsentwicklung

Individualisierung von Leistungen und Produkten, flache Hierarchien, disruptive Veränderungen, Digitalisierung brauchen neue Formen der Personal- und Organisationsentwicklung: Personalisierung von Entwicklungswegen, Leadership als Kulturgestaltung, Verantwortungsdialog, Entwicklungsorganisation (Robert Kegan: “deliberately developmental organization”) …

Coaching wird in der Personal- und Organisationsentwicklung vielfältig eingesetzt. Der Ansatz am individuellen Leistungsprozess, an den subjektiven Anliegen bewährt sich als Format und Handlungsform für heutige PE und OE in der Ergänzung und teilweise auch in der Ablösung bisheriger Vorgehensweisen. … und wird sich auch noch weiter ausbreiten. Der Business Case für Coaching ist kurz gesagt die Zunahme der Herausforderungen für individuelle Orientierung, schnelle Veränderung und Sinngestaltung. – Coaching Programme, Coaching Pools, kollegiales Coaching, Peercoaching, Ergänzung von internem und externem Coaching, Evaluation, organisationale und strategische Kopplung von Coaching stehen deshalb als Themen auf der Agenda der meisten modernen Organisationen. Unterschiedliche und spezifische Entwicklungsfragen entlang von Konzepten organisationaler Reife, Entwicklung von Selbststeuerung, strategischen Zielen brauchen spezifische Designs, Methoden und Coach-Profile. Es geht um den Beitrag digitaler Coachingsettings, Kulturentwicklung mit und als Coaching, die Versöhnung von betrieblichen und persönlichen Handlungslogiken. Mehr als nur die Kontextualisierung von Coaching in PE und OE, wird Coaching selbst zum roten Faden für die Entwicklung von Personen und Organisationen.

Beachten Sie gerne mein Seminar dazu für Coaches, HR-, PE- und OE-Verantwortliche am 24. und 25. August 2017 Coaching Studies Fachhochschule Nordwestschweiz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>