Lebenskunst Coaching

Der Begriff Lebenskunst stammt aus der Philosophie. Ars Vivendi. Spätestens seit der Antike haben Menschen darüber nachgedacht, wie das Leben am besten zu führen sei. –

Für Coaching teilen wir die Überzeugung, dass es überhaupt einen Unterschied machen kann, ob und wie wir über unser Leben nachdenken. Vielleicht sind Konzepte der Tugendlehre wie Gerechtigkeit, Mäßigung, Freundschaft und Glück nicht eins zu eins im Leben umsetzbar. Immerhin scheint aber die Auseinandersetzung und Einübung in der entsprechenden Praxis unser Leben verbessern zu können. Im Coaching unterstützen wir Menschen, in ihrem Handeln Orientierung zu finden und zu behalten. In diesem Sinne ist Coaching immer auch eine Einübung von Lebenskunst. Wie es für mich am besten ist, damit es überhaupt am besten ist.

Ein zweiter Aspekt rückt damit in den Vordergrund: Jedes Anliegen, jede Handlung ist eingebettet in ein ganzes individuelles Leben. Das heisst: beim Coaching, sei es die Nachfolge im Unternehmen zu gestalten, einen nächsten beruflichen Schritt zu wagen, einen Konflikt erfolgreich zu nutzen usw. geht es immer auch ums Ganze. Das ganze Leben steht mit auf dem Spiel. Gelingen oder Misslingen, Glück und das gute Leben. Lebenskunst ist für den Coach wie seine Klient/innen der Horizont ihres Handelns, dass es gut wird, wenn es im konkreten Einzelfall besser wird.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>